Philosophie

Schon seit 6.000 Jahren schreiben die Menschen Dinge auf, um sie festzuhalten. Doch noch bis vor wenigen hundert Jahren war das Schreiben und Lesen einigen Gelehrten vorbehalten. Mit der Erfindung des Drucks durch Gutenberg lernten immer mehr Leute lesen und mit der Zeit, lernten auch immer mehr Menschen schreiben. Doch schon gut 500 Jahre später wird die Handschrift durch eine zunehmende Digitalisierung in den Hintergrund gerückt und kommt bei vielen höchstens noch für den Einkaufszettel oder eine kurze To-Do-Liste zum Einsatz. Briefe wurden vor allem im privaten Bereich zu großen Teilen von E-Mail, Telefon und WhatsApp abgelöst.

Dabei hat es so viele Vorteile, mit der Hand zu schreiben. Studien haben gezeigt, dass wir uns mehr merken können, wenn wir während eines Vortrags, des Unterrichts oder der Vorlesung per Hand du nicht am Laptop mitschreiben.

Ich frage dich: Freust du dich mehr über einen Brief oder mehr über eine nebenbei geschriebene WhatsApp? Freust du dich auch mehr über einen Brief, wo du weißt, dass der andere sich die Zeit genommen hat, um diesen Brief für dich zu schreiben? Findest du diese Kommunikationsform auch wertschätzender und persönlicher als eine kurze Mail? Dann frage ich dich: wann hast du den letzten Brief geschrieben?

Dir geht es bestimmt auch so, dass du das Gefühl hast, du hättest nicht die Zeit dafür, du hast gar keine Lust mit der Hand zu schreiben oder gar eine schreckliche Sauklaue. Auch wenn das jetzt der Fall sein mag, hast du es in der Hand, dies zu ändern. Ein guter Anfang ist, im Alltag wieder mehr zu schreiben und Gelegenheiten zu suchen, etwas mit der Hand aufzuschreiben. Das verbessert die Handschrift und schon bald findest du wieder Freude daran, mit der Hand etwas aufzuschreiben.

Das Ganze funktioniert natürlich besser, wenn du auch einen Stift hast, der gut schreibt, der gut in der Hand liegt und den du eigentlich gar nicht mehr aus der Hand legen willst. Genau solche Stifte drechsel ich: Neben einem tollen und edlen Schreibgefühl, sind die Holzstifte ein echter Hingucker und unter Stift designen hast du sogar die Möglichkeit, dir einen Stift ganz nach deinen Wünschen zusammenzustellen. Natürlich hast du auch bei allen Stiften die Möglichkeit, eine Lasergravur hinzuzufügen, um den Stift beispielsweise mit deinem Namen zu personalisieren. Wenn du den Stift verschenken möchtest, macht eine Lasergravur das Geschenk noch persönlicher und einzigartiger.  Da alle Stifte von mir mit der Hand gedrechselt werden, ist keiner wie der andere, sondern es sind alles Unikate. Du kannst dir also sicher sein, dass du mit einem Stift schreibst, den kein anderer auf der Welt besitzt.